Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Weiteres

Login für Redakteure

Prologe Projektbeschreibung

Was ist PROLOGE?

Unter dem Titel PROLOGE startete 2010 das Projekt zur vertieften Studien- und Berufsorientierung der Martin-Luther-Universität in Zusammenarbeit mit der Agentur für Arbeit Halle und dem An-Institut UNIVATIONS. Ziel des Projekts ist es, die Entscheidung für oder gegen einen Beruf, ein Studium oder ein konkretes Studienangebot bzw. den Studienort zu erleichtern. Hierzu werden besondere Beratungs- und Betreuungsangebote für die Schüler und Schülerinnen ab der 8. Klasse bereitgestellt und vernetzt. Ein besonderer Fokus wird auf die Steigerung des Interesses an MINT-Fächern, die Unterstützung von Studieninteressenten aus bildungsfernen Schichten sowie auf die Förderung begabter Schüler gelegt.

Das Prologe-Projekt ermöglicht durch vielfältige Angebote eine weiter-führende Studien- und Berufsorientierung für Schüler. Geplant ist die Durchführung folgender Maßnahmen:

Info-Veranstaltungen

Infoveranstaltungen/Seidenmatt

Infoveranstaltungen/Seidenmatt

Infoveranstaltungen/Seidenmatt

Zusätzlich zu den bereits etablierten Informationsveranstaltungen der Martin-Luther-Universität,  wie dem Hochschulinformationstag (HIT), sind im Rahmen des Projektes  weitere Veranstaltungen für Schüler,  Eltern und Lehrer geplant.

Prologe on Tour

PrologeonTour/Seidenmatt

PrologeonTour/Seidenmatt

PrologeonTour/Seidenmatt

Durch das Angebot von Informationsveranstaltungen wird die Präsenz der MLU an den Gymnasien erheblich  verbessert. Den Schülerinnen und Schülern können so vor Ort informiert werden.

Praktika

Praktika bieten eine gute Möglichkeit persönliche Eindrücke von Studienfächern zu gewinnen. Bei der Vermittlung von Studienpraktika steht ihre Prologe-Ansprechpartnerin gern zur Verfügung.

Ferienakademie

Ferienakademie/Seidenmatt

Ferienakademie/Seidenmatt

Ferienakademie/Seidenmatt

Ferienakademien sind mehrtägige Ganztagsangebote in den Ferien. Sie bieten Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit sich intensiv in verschiedenen Veranstaltungsformen mit fachlichen Themen auseinanderzusetzen.

Workshops

Workshops/Seidenmatt

Workshops/Seidenmatt

Workshops/Seidenmatt

In  Workshops werden Grundlagen vermittelt, die ihnen eine systematische Entscheidungsfindung  ermöglichen sollen. Zusätzlich können weitere Themen integriert werden, z.B. Kommunikations- oder Bewerbertraining.

Potential- und Motivationsanalyse

Stärken und Interessen/Seidenmatt

Stärken und Interessen/Seidenmatt

Stärken und Interessen/Seidenmatt

Mit Hilfe einer Interessenanalyse können Schülerinnen und Schüler mehr über ihre Stärken und Neigungen erfahren. Dies ermöglicht eine erste Orientierung, welche Berufs- und Studienfelder am Besten zu Ihnen passen

Studiengangs- und Berufsanalyse

Traumberuf/Seidenmatt

Traumberuf/Seidenmatt

Traumberuf/Seidenmatt

Dem Wunschstudium kann man mit Hilfe von Berufs- und  Studiengangstests näher kommen. Zudem  bieten Studiengangstests einen guten ersten Einblick in  die Profile konkreter Studiengänge oder Fächergruppen.

Arbeitsgemeinschaften

Arbeitsgemeinschaften/Seidenmatt

Arbeitsgemeinschaften/Seidenmatt

Arbeitsgemeinschaften/Seidenmatt

Arbeitsgemeinschaften bieten die Möglichkeit sich über das  Unterrichtsniveau hinaus in wissenschaftlichen Arbeitsfeldern zu  erproben.

Veranstaltungsreihe: "zu Gast bei..."

Zu Gast bei/Seidenmatt

Zu Gast bei/Seidenmatt

Zu Gast bei/Seidenmatt

Universitätsdozenten, privilegierte Partner der MLU und andere Unternehmen der Stadt Halle laden in der Veranstaltungsreihe  „Zu Gast bei…“ Schülerinnen und Schüler in ihr Haus ein. Sie bieten  Einblicke hinter die Kulissen ihrer Einrichtung.

Korrespondenzzirkel

Korrespondenzzirkel/Seidenmatt

Korrespondenzzirkel/Seidenmatt

Korrespondenzzirkel/Seidenmatt

Begabte Schülerinnen und Schüler können durch die Beteiligung an Korrespondenzzirkeln  ihr  Wissen in ausgewählten Studienfächern vertiefen. Es handelt sich dabei um eine Form von Arbeitsgemeinschaft via Internet.

Zum Seitenanfang